Das kleine blaue Kleid oder wie du den Frühling herbei zauberst

blaues-kleid-mit-text-by-paula-immich

Das kleine Blaue

Dir reicht es: weg mit den Schals, den Mützen, den Handschuhen, den schweren Schuhen! Aus einem tollkühnen Moment heraus, einem Ritual, das einer Beschwörung gleicht, um den Frühling herbei zu zaubern, hast du deinen Wintermantel bei der freundlichen Dame in der Reinigung abgegeben. Du hast ihm klar und in aller Ruhe erklärt, dass du so nicht mehr weiter machen kannst, und ihr eine Pause voneinander braucht. Jetzt ist er erst einmal weg für die nächsten 5 Tage.

Und nun?…

Ist es immer noch kalt. Und schon am zweiten Tag beginnst du, ihn zu vermissen. Es ist zu kalt für die Blusen und Sommerkleider in deinem Schrank. Zweifel beschleichen dich, ob der Vodoozauber mit der Reinigung wirkt. Vielleicht war es auch einfach nur die Falsche? …Im Nachhinein kam dir die Frau bei der Annahme irgendwie komisch vor. dunkelblaues-Kleid-und-pumps-paula-immichPumps: Manolo Blahnik via Farfetch

Trotzdem, ein Kleid soll her.

Das kleine blaue Kleid kannst du über schmalen Hosen tragen und dazu einen decolletierten Pumps mit nacktem Fuss. Wenn schon sonst noch nichts nackt ist. (Im Anblick der gefühlt kollektiv nackten Fesseln bei minus Graden diesen Winter, sollte man annehmen, dass sämtliche deutsche Frauen-Füsse mittlerweile dermassen abgehärtet sind, dass ein bisschen kühle April-Luft im Vergleich keine Hürde darstellt.) Die sensibleren setzten auf seidige Söckchen. Für die schnelleren Tage, trage deine Sneakers zu dieser Kombination. ( natürlich mit nackten Fesseln). Und für die, die ihre feminine Seite ausleben wollen und Frieden geschlossen haben mit der Form ihrer Beine, die nehmen Strumphosen und lassen sich überraschen, wie gross die Auswahl im gut sortierten Fachhandel ist.

dunkelblaues-kleid-material-detail-paula-immich  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + zehn =